Welche Lagertypen gibt es also?

Lager sind eines der am häufigsten verwendeten mechanischen Teile, die die Rotation und die Hin- und Herbewegung der Welle tragen, die Bewegung der Welle glätten und unterstützen. Bei Verwendung von Lagern können Reibung und Verschleiß reduziert werden. Andererseits führt eine schlechte Qualität des Lagers zu einem Maschinenausfall, so dass das Lager als eines der wichtigen mechanischen Teile angesehen wird.
Welche Lagertypen gibt es also?
Es gibt zwei Haupttypen von Lagern: Gleitlager und Wälzlager.
Gleitlager:
Das Gleitlager besteht im Allgemeinen aus einem Lagersitz und einer Lagerbuchse. Bei Gleitlagern stehen Welle und Lagerfläche in direktem Kontakt. Es kann hohen Geschwindigkeiten und Stoßbelastungen widerstehen. Gleitlager werden in Motoren von Automobilen, Schiffen und Maschinen verwendet.
Es ist der Ölfilm, der die Rotation unterstützt. Der Ölfilm ist ein dünn verteilter Ölfilm. Bei steigender Öltemperatur oder zu hoher Belastung wird der Ölfilm dünner, was zu Metallkontakt und Verbrennungen führt.
Weitere Funktionen sind:
1. Die zulässige Last ist groß, die Vibrationen und Geräusche sind gering und es kann leise laufen.
2. Durch die Implementierung von Schmierstatus und Wartung kann die Lebensdauer semipermanent genutzt werden.
Wälzlager
Wälzlager sind mit Kugeln oder Rollen (Rundstäben) ausgestattet, um den Reibungswiderstand zu reduzieren. Zu den Wälzlagern gehören: Rillenkugellager, Schrägkugellager, Kegelrollenlager, Axiallager usw.
Weitere Funktionen sind:
1. Niedrige Anlaufreibung.
2. Im Vergleich zu Gleitlagern gibt es weniger Reibung.
3. Da Größe und Genauigkeit standardisiert sind, ist es einfach zu kaufen.
Vergleich der Arbeitsbedingungen der beiden Lager:
Leistungsvergleich:
Wissensergänzung: Grundkenntnisse der Flüssigkeitsschmierung
Unter Flüssigkeitsschmierung versteht man den Zustand der Schmierung, bei dem beide durch einen Flüssigkeitsfilm vollständig getrennt sind. Bei einer gleitenden Welle unterstützt der durch die Flüssigkeit im Lager und im Wellenspalt erzeugte Druck die Belastung des Lagers. Dies wird als Flüssigkeitsfilmdruck bezeichnet. Schmierung reduziert Verschleiß und Reibung durch sanfte Bewegung. Bei längerem Gebrauch ist Schmieröl erforderlich.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Lager eines der am häufigsten verwendeten Teile (Normteile) in der mechanischen Konstruktion sind. Ein guter Einsatz von Lagern kann die Produktleistung verbessern und die Kosten senken. Daher ist es besonders wichtig, die entsprechenden Lagerkenntnisse zu beherrschen.


Postzeit: 15.04.2021